***************Die Jahreslosung für 2017***************

Ich schenke euch ein

neues Herz

und lege einen

neuen Geist

in euch

Die Lutherrose beim Reformationsgottesdienst am 31. Oktober 2017 in der Dreifaltigkeitskirche in Hochwang

Diese Lutherrose wurde in liebevoller Arbeit aus getrockneten Blüten von unserer Mesnerin Frau Kurfess erstellt.

Die Erklärung der Lutherrose:

Die Lutherrose ist ein Symbol für die evangelisch-lutherische Kirche. Früher diente sie Martin Luther als Siegel für seine Briefe.

Es wurde 1530 im Autrag des Prinzen und späteren Kurfürsten von Sachsen, Johann Firedrich des Großmütigen, für Luther erstellt, als dieser sich während des Reichstags zu Augsburg 1530 in der Veste Coburg aufhielt. Lazarus Spengler schickte Luther eine Zeichnung des späteren Siegels zu. Luther betrachtete es als Ausdruck bzw. Zusammenfassung seiner Theologie und seines Glaubens. Am 15. September 1530 teilte Luther Philipp Melanchton mit, dass Prinz Johann Friedrich ihn in der Veste Coburg besucht und ihm einen Siegelring geschenkt habe.

Das Vorbild für die Lutherrose findet man im Augustinerkloster zu Erfurt. Dort lebte Luther einige Jahre als Mönch.

Die Farben und Formen der Lutherrose haben alle eine Bedeutung:

  • Das Kreuz im roten Herzen soll zeigen, dass die Menschen den Glauben an den gekreuzigten Jesus fest in ihren Herzen verankern sollen.
  • Die weiße Rose, die das rote Herz umschließt, ist ein Symbol dafür, dass der Glaube Trost und Frieden spendet.
  • Der blaue Hintergrund hinter der weißen Rose erinnert an die himmlische Freude.
  • Und der goldene Ring, der alles umfasst, zeigt die himmlische Ewigkeit bei und von Gott.