Mittagstisch im Julius-von-Jan-Gemeindehaus

Die Überlegung "was koche ich morgen"

bereitet uns häufig Kummer und Sorgen.

Die Zeit der Fragen ist jetzt vorbei,

wir kochen einmal pro Monat so mancherlei.

Melden Sie sich bei uns einfach an,

das Team der Kirchen kocht für jedermann.

Kommen auch Sie, probieren Sie`s aus

unser Essen ist ein Gaumenschmaus.

 

Bitte dringend anmelden –

gerne auch als Abonnement bei

 

Martha Rupp     Tel. 07026/7490  oder

Ingrid Schall     Tel. 07026/81081 E-Mail: schallis@arcor.de


Speiseplan 2016/2017

Der Anmeldeschluss steht immer dabei,
das ist wichtig -
wir kochen immer so mancherlei, das ist richtig.
Für den Einkauf und die Vorbereitung müssen wir dringend wissen,
wieviele Personen kommen zum Essen!

Wir bitten um Verständnis für die Anmeldefrist,
weil der Letzte, der kommt, dann nur die Reste isst.
Wir möchten ganz dringend vermeiden,
dass wirklich irgendjemand muss Hunger leiden

 

Speiseplan 2017 als pdf

 

Im Januar und Februar findet wegen Renovierungsarbeiten im Gemeindehaus kein Mittagstisch statt.

Termin   Anmeldeschluss  
06.12.2016 Linsen mit Spätzle und Saitenwürstchen 02.12.2016  
  Zimteis mit Kompott    
Januar kein Mittagstisch    
       
Februar kein Mittagstisch    
       
07.03.2017 Putengeschnetzeltes mit Nudeln, gemischter Salat 03.03.2017  
  Mousse au chocolat    
04.04.2017 Wurstknöpfle mit Kartoffelsalat, grüner Salat 31.03.2017  
  Apfeltiramisu    
09.05.2017 Hühnerbrust“ Toscana“ mit Basmatireis und Blattsalat 05.05.2017  
  Ananascreme    
13.06.2017 Ungarischer Gulaschtopf mit Nudeln, grüner Salat 09.06.2017  
  Erdbeerquark    
04.07.2017 Gyros mit Reis Tsatziki und Krautsalat 30.06.2017  
  Tiramisu    
12.09.2017 Maultaschen mit Kartoffelsalat, Blattsalate 08.09.2017  
  Pfirsichcreme    
10.10.2017 Kartoffelschnitz- und Spätzle 06.10.2017  
  Schokopudding    
07.11.2017 Sauerbratenragout, Semmelknödel und Blaukraut 03.11.2017  
  Vanilleeis mit Roter Grütze    
05.12.2017 Linsen mit Spätzle und Saitenwürstchen 01.12.2017  
  Zimteis mit Sauerkirschen    
       

Bitte beachten Sie, dass wir aus organisatorischen Gründen Anmeldungen nach dem jeweiligen Anmeldeschluss nicht mehr berücksichtigen können.

Daueranmelder werden gebeten bei Verhinderung oder Krankheit abzusagen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

 

Der erwirtschaftete Erlös wird wie folgt verwendet werden:

50% für Renovierungsarbeiten Gemeindehaus

25% für die Jugendarbeit der katholische Kirche Oberlenningen

25% für die Jugendarbeit der evangelischen Kirche Oberlenningen

 

 

 

 

 

10 Jahre ökumenischer Mittagstisch

Auf Initiative von Pfarrer Karl-Heinz Graf wurde am 5.11 2002 zum ersten Mal ein ökumenischer Mittagstisch im Julius-von-Jan-Gemeindehaus angeboten. 3 Kochteams bestehend aus 3 Mitarbeiterinnen wurden gebildet und bereiteten abwechselnd einmal pro Monat anfänglich 30-40 Essen zu. Schon bald hat sich die Zahl der Essen erhöht, so dass auch die Teams heute aus 5-6 Mitarbeiterinnen bestehen, welche durchschnittlich um die 60–70 Essen ausgegeben. Die höchste bisher erreichte Zahl waren sogar 99 Essen! Insgesamt wurden in den letzten 10 Jahren fast 10 000 Essen gekocht. Der Erlös vom Mittagstisch wird zu 50% für Renovierungsarbeiten der St. Martinskirche oder Gemeindehaus und jeweils 25% für die evangelische und katholische Jugendarbeit verwendet.

Der Kirchengemeinderat sagt ganz herzlichen Dank an alle Köchinnen und Köche, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, welche in den letzten 10 Jahren so viele wunderbare Gerichte gezaubert, Tische auf- und wieder abgebaut und so liebevoll dekoriert haben.

Herzlichen Dank auch an unsere Lieferanten und Unterstützer Edeka-Sigel, Metzgerei Zapf und Konrad, Teigwarenfabrik Belz, Bäckerei Bohnacker, Sulzburghof Unterlenningen, Biolandhof Kächele und Getränke Lamparter.

Wie alles begann

Dieses Projekt „Mittagstisch“ schwebte im Kopf unseres damaligen Pfarrers, Herrn Graf, im Jahre 2002 im Kopf herum. Um in dieser Sache etwas auf die Beine zu stellen, bat er mich, doch „einfach mal zu überlegen, ob und vor allem wie man so was in die Tat umsetzen könne“.  Innerhalb von 2 Monaten fanden kleine Gespräche mit eventuellen Mitarbeiterinnen statt. Dazwischen lag noch ein Infotermin mit dem Kochteam der Auferstehungskirche in Kirchheim unter Teck. Um die dort gewonnenen Erkenntnisse und Anregungen schnellstens an die Frau zu bringen, wurden nun alle schon im Vorfeld angesprochenen Damen zum „Gruppengespräch“ eingeladen. Bei diesem Zusammentreffen der unterschiedlichsten Charaktere entschieden die hilfsbereiten Köchinnen spontan, dass bereits im November der 1. Mittagstisch stattfinden soll. In kürzester Zeit wurden 3 Kochteams gebildet, über Speiseplan, Dekoration usw. entschieden. Dies war nur eine ganz kurze Einführung, wie der ökumenische Mittagstisch entstand. Viele unserer heutigen Köchinnen sind bereits von der Gründung an dabei. Seit kurzem gehört sogar ein Mann zu unseren Kochteams.
Wenn auch Sie einmal Lust haben, unsere Kochteams kennenzulernen, kommen Sie doch einfach einmal zum Mittagessen bei uns vorbei. Wir kochen wirklich für Alle. Egal, ob weiblich oder männlich, ob Kleinkind oder Senior, bei uns treffen sich viele Generationen und Berufsgruppen. Die einzige Voraussetzung für Sie ist, sich bei uns
anzumelden. Bei uns ist jeder herzlich willkommen.

Möchten Sie vielleicht in einem Kochteam mithelfen? Wir
suchen immer neue Gesichter. Informieren Sie sich doch  
einfach unverbindlich bei Ingrid Schall, Telefon:
07026/81081.